Oberflächlich gesehen: Wasserspiele. Tieferliegend: den Dingen auf den Grund blicken

Eine Freude: Frühlingserwachen am Chiemsee.
Die Natur kann wie ein Spiegel menschlichen Erlebens und der menschlichen Seele sein. Eine Herausforderung: nicht zugrunde gehen, sondern den Dingen und Gegebenheiten auf den Grund gehen.
Bei Licht besehen… .
Im Lateinischen gibt es zwei Wörter für Licht:
„Lux“ – das äußere Licht, Tageslicht.
„Lumen“ – das innere Licht, Seelen-Licht, Geistes-Licht. Hoffnungs-Licht?

Musik: Jacques Loussier, Trio in „Play Bach 93“ nach:
Bach-Busoni, Toccata C-Dur, BWV 564, 2. Intermezzo: Adagio

Jaques Luissier , geb. 1934, habe ich in seinem zweitletzten Konzert 2018 live in München erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.