Stille Betrachtung der Lichtspiele am Bayerischen Meer. Mehr Licht für die Seele…

Musik: Suite für Laute Es-Dur nach BWV 1007, Präludium
Göran Söllscher, Gitarre

Im Hebräischen heißt „dabar“ Wort. „Dabar“ ist das wirkende Wort, das Wort, das Wirklichkeit schafft. Gottes personalste Wesensäußerung ist das „Sprechen“. Er „spricht“ die Schöpfung und Geschichte. Durch sein „Wort-Walten“ setzt er alles ins Dasein und Sosein. „Das Wort erging…“, d.h. Sprechen ist Geschehnis, Erschaffung, Verwirklichung. Linguistisch ausgedrückt: ein performativer Sprechakt. Sich dem anderen zuzusprechen in Liebe ist keine bloße Information, die noch durch Fakten verifiziert werden muss. Das Wort bewirkt, was es sagt.

Vergleich auch im Johannesevangelium, Kapitel 1, Vers 1-3: “ Im Anfang war das Wort… . Alles ist durch IHN, das Wort, geworden… .“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.